aktuell 6 Stellenangebote Support 0571 38777 - 7
ERFOLGSGESCHICHTEN

Steuern statt regieren

Mit WPS plant der Mercedes-Benz-Servicebetrieb Auto-Schreyer nicht nur Kundentermine, sondern auch seine Werkstatt – und das in Echtzeit.

erfolgsgeschichten steuern statt reagieren wps werkstattplanung lkw pkw software hrf klein

Mit WPS plant der Mercedes-Benz-Servicebetrieb Auto-Schreyer nicht nur Kundentermine, sondern auch seine Werkstatt – und das in Echtzeit.

Der autorisierte Mercedes-Benz- und Smart-Servicebetrieb, -Vermittler sowie Truck-Works-Partner beschäftigt an zwei Standorten in Ottendorf-Okrilla und Dresden insgesamt 80 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen repariert Pkw, Nutzfahrzeuge sowie Omnibusse und führt auch Karosseriearbeiten durch. Gut 10.000 Servicedurchläufe gibt es in Ottendorf-Okrilla pro Jahr, im Dresdner Betrieb sind es rund 3.000.

Im Lkw-Bereich laufen einige Aufträge bis zu zehn Tage, sodass sämtliche Arbeitspositionen bei einem Schichtwechsel sehr detailliert festgehalten werden müssen. Dazu kommt, dass 80 Prozent der Lkw unangekündigt in die Werkstatt kommen und eine Vorplanung somit nur selten möglich ist.

Lutz Petzold

Neben der Serviceannahme, dem Serviceberater und der Werkstatt ist das Teilewesen ein weiteres Bindeglied, das dank WPS nahtlos in den Servicekernprozess eingebunden ist. Die Teilemitarbeiter werden frühzeitig informiert und können die benötigten Teile damit rechtzeitig disponieren, sodass es zu keiner Verzögerung in der Auftragsabwicklung kommt. Der Reparaturverlauf ist im Auftragsdipositionsmodul in Echtzeit sichtbar.

Im Original erschienen in: Kfz-Betrieb – Ausg. 29/2012. Der vollständige Artikel steht Ihnen im PDF-Format zur Verfügung. Zum Lesen klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button.